Online-Adresse dieser Seite:
http://www.cdu-handeloh.de/neues-aus-der-politik/turnhalle.html
 
Direkt zur Hauptnavigation
Direkt zu den Inhalten - Navigation überspringen

 CDU Ortsverband Handeloh
 
13.12.2019 09:24

Turnhalle Handeloh

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Dienstag, den 13. August 2019 um 21:19 Uhr) Geschrieben von: Andreas Dyck Dienstag, den 13. August 2019 um 20:29 Uhr

Neubau der Turnhalle

Eigentlich ganz einfach: Die Turnhalle aus den 60er Jahre ist wirklich nicht mehr in einem guten Zustand. Sportanlagen der Schulen sind eine Angelegenheit der Samtgemeinde - diese trägt also die Kosten des angestrebten Neubaus. In letzten Projekten in Wistedt und Heidenau hat man es so gemacht und eine Einfeldhalle als Standard für die Grundschule angenommen; letztlich wurden dann auf Wunsch der Gemeinden Heidenau und Wistedt Zweifeldhallen gebaut und die Gemeinden haben die Mehrkosten getragen.

Nur in Handeloh sollen die Uhren anders ticken: Die Samtgemeinde und ein eifriger Bürgermeister Richter in Handeloh wollen, dass Handeloh einen Zuschuss von über 500.000 Euro zahlen soll - obwohl allseits auch in Handeloh nur eine Einfeldhalle angestebt wird und nicht einmal eine Bau- oder Kostenplanung vorliegt. Begründung der FWH von Stemmler und Richter und der SPD - Fehlanzeige. Jetzt will die Samtgemeinde nach Beschluss des Rates aus Juni 2019 die Situation klären:

 

Der Samtgemeinderat Tostedt beschließt, die Planungen für den Neubau einer Sporthalle mit integrierter Nachmittagsbetreuung am Schulstandort Handeloh voranzutreiben. Die Größe der Sporthallenfläche ergibt sich aus den Beratungen.Die Verwaltung wird beauftragt, einen Förderantrag für die Baumaßnahme, über den Landkreis Harburg, beim Land Niedersachsen einzureichen.

Voraussetzung ist eine finanzielle Beteiligung der Gemeinde Handeloh. Die Kostenbeteiligung der Gemeinde Handeloh und deren Höhe ist unter Beachtung der Gleichbehandlung zu anderen Grundschulstandorten in den übrigen Mitgliedsgemeinden noch zu ermitteln.

 

Die FWH/SPD will nun aber schnell mit einer Sondersitzung des Ratesam 19. August 2019 (Hotel Fuchs) einen Zuschuss der Gemeinde beschließen, obwohl aus Tostedt noch gar keine Ergebnisse vorliegen. Wer soll das verstehen ? Richter haut hier ohne Sinn und Verstand Steuergelder der Gemeinde raus. Selbstverständlich muss das bei Bürgermeister Richter und seinem Harald Stemmler  JETZT und SOFORT beschlossen werden, Diskussion unerwünscht. In der letzten Sitzung des Rates in Handeloh konnten CDU, FDP und Grüne diesen Unsinn noch verhindern - jetzt fehlen hier leider die Mehrheiten für ein vernünftiges Miteinander.

 



News-Ticker:









© CDU Ortsverband Handeloh 2019