Andreas Dyck

Andreas Dyck

Kommunalpolitik – was erwartet man eigentlich von der Kommunalpolitik und Menschen, die sich dort engagieren? In erster Linie ist kommunale Selbstverwaltung das Leben vor Ort – erwarten Sie hier Menschen, die sich mit Sachverstand und Interesse einbringen! In der Kommunalpolitik geht es selten um die scheinbar ‚großen Themen‘ aus Berlin und Brüssel – hier vor Ort geht es um Themen wie Kindergärten, Schule, Straßen und Wege und mit Steuern und Abgaben auch um Ihren Geldbeutel.

In meinem ersten Berufsleben habe ich in leitenden Funktionen als Beamter die kommunale Verwaltung von Gemeinde und Samtgemeinde von innen kennengelernt. Seit mehr als 20 Jahren bin ich Geschäftsführer einer IT-Firma in Hamburg, die für Städte und Gemeinden im ganzen Bundesgebiet arbeitet – Schwerpunkt liegt dort in der digitalen Arbeit: In der Verwaltung ebenso wie für Bürger*innen und Politiker*innen in den Gremien.

In der Kommunalpolitik bin ich seit 2010 – im Rat der Samtgemeinde Tostedt als Mitglied der CDU-Fraktion im Schulausschuss und im Finanzausschuss. Diese Arbeit möchte ich fortsetzen und weiterhin in Handeloh und Tostedt Kommunalpolitik für die Menschen vor Ort machen – gerade in Handeloh tut das auch not.

Wir brauchen endlich wieder eine moderne und nach vorne gerichtete Politik, die die Bürger*innen vor Ort mitnimmt. Ebenso ist es Aufgabe, den Ort weiter zu entwickeln und gleichzeitig die Identität unserer Heimat zu bewahren – ein Spagat. Für die CDU Handeloh und für mich persönlich ist es ein zentrales Anliegen, dass wir diese Entwicklung endlich wieder im Dialog mit den Bürger*innen vorantreiben und gestalten. Mit Investitionen in Kindergärten und Schulen will ich das wohl wichtigste Ziel verfolgen: Unsere Kinder vor Ort brauchen einen optimalen Start in die Zukunft.

Ich freue mich auf weitere 5 Jahre für Handeloh und bitte Sie um Ihre Stimmen auf der Liste für den Rat der Gemeinde, den Rat der Samtgemeinde und den Kreistag.

Sie wollen eine Frage stellen oder Anregungen geben – schreiben Sie an: info@andreasdyck.de