In Niedersachsen kannst Du mit 16 Jahren wählen.

Jungwähler*in ?

7. August 2021

Liebe*r Jungwähler*in,

die Wahl steht vor der Tür. Deine Stimme ist gefragt. Über einige Jahre habt ihr nichts von der Politik auf Gemeindeebene gehört, vielleicht sogar noch nie. Was machen die alten Herrschaften überhaupt? Betrifft mich das? Ist das eigentlich so wichtig?

Ja, es geht dabei um Dich. Es geht um Baugebiete, den öffentlichen Nahverkehr, Spielplätze, Turnhallen, auszubessernde Straßen und ein gutes Miteinander. Schon möglich, dass es also um Themen geht, die auf Dein tägliches Leben mehr Auswirkungen haben als die Politik auf Bundesebene.

Der Gemeinderat wird neu gewählt und damit werden die Weichen für die nächsten Jahre gestellt. Wir freuen uns natürlich, wenn Du uns wählst. Immerhin sind wir keine Rentner, die zur Wahl stehen und können uns so mit einem Augenzwinkern als „jung“ bezeichnen. Vor allem ist es uns aber wichtig, dass Du überhaupt wählen gehst. Das Du Deine Meinung mit einem Kreuz kundtust. Ziemlich einfach, aber sehr wichtig. Wenn Du beim besten Willen, nicht einschätzen kannst, ob Du an dem Tag Zeit hast, beantrage doch einfach Briefwahlunterlagen. Dann kannst Du an dem Sonntag in der Weltgeschichte unterwegs sein und dennoch Deinen Beitrag zur Demokratie leisten.

Die nächste Stufe Deiner Mitarbeit an und in der Demokratie auf Gemeindeebene wäre es, wenn Du mal eine Gemeinderatssitzung besuchst, oder auch einen Fachausschuss. Hier sind Zuschauer zugelassen und dürfen zu Beginn und am Ende der Sitzung Fragen stellen. Wir wünschen uns eine Politik, in der Menschen zu diesen Sitzungen kommen, weil es sie interessiert. Weiter wünschen wir uns, dass Du Dich und Deine Themen dort wiederfindest. Du sollst dich verstanden und ernstgenommen fühlen. Denn Du bist Teil der Gemeinde. Für Menschen wie Dich machen wir Politik.

Spreche uns gerne an, wenn Du uns triffst, schreibe eine Mail oder rufe an. Wir freuen uns über jede*n, der Ideen hat und gestalten möchte. Vielleicht hast Du sogar selbst Lust, bei uns mitzuarbeiten. Es wäre uns eine Freude, noch „jünger“ und vielfältiger zu werden.

Deine CDU Handeloh